Sex mit einer TranssexuellenIch muss, bevor ich meine Geschichte erzähl, klar stellen, dass ich bi bin aber an einem Mann eigentlich nur den Schwanz geil finde. Ok, also ich ging mal wieder seit langem Samstag Abends aus. Zwar alleine aber ich erhoffte mir vielleicht eine hübsche Frau tu treffen. Also ging ich in meine Stammkneipe und saß wieder an die Bar und bestellte mir einen Sex on The Beach. Der Abend war eigentlich recht langweilig. Es kamen fast nur Pärchen rein und wenn Frauen kamen, dann nur welche die so überhaupt nicht in mein Beuteschema passten. Doch dann betrat eine Frau das Lokal. Zwar sehr groß für eine Frau, 1,80m, aber was für Beine. Beim anschauen hörten die gar nicht mehr auf und dann trug sie auch noch High-Heels und einen so kurzen Rock, der die Länge ihrer Beine noch mehr betonte.

 

Wenn jetzt noch der Rest vom Körper stimmte und nicht noch irgendein verfluchter Typ hinter ihr reinkam, der zu ihr gehörte, wusste ich: Die wird heut abend dein sein. Und so war es auch. Brüste zum dahin schmelzen, mindestens Körbchen C und stramm nach vorne zeigend. Das Gesicht war auch hübsch, zwar nicht der Mega Burner aber im Durschnitt lag die Frau im Ganzen in der Kategorie: Geil. Als Sie endlich alleine reinkam und nach einer kurzen Aufwärmphase die Kneipe überschaute setzte sie sich auch an die Bar. Leider drei Barhocker neben mich, ich hätte sie lieber auf meinem Schoß gehabt aber dann hätte sie wohl schon meinen Schwanz gespürt der so langsam zu jucken began. Der Blick von der Seite über ihre meterlangen Beine war der Wahnsinn. Einfach nur perfekt. Keine Cellulite, keine Haare, leichter Ansatz von Muskeln zu sehen.

 

Ich musste sie ansprechen. Das tat ich dann auch und setzte mich auf den Platz neben ihr und stellte mich vor und sagte, dass ich öfter hier bin und mich ihr Anblick überwältigt hatte. Insgeheim hatte ich gewusst, dass das ein doofer Anfang für ein Gespräch war aber bei ihr hat er voll angeschlagen. Sie dreht sich zu mir und erklärt mir sie heißt Lydia und hat sich hier extra an die Bar gesetzt weil sie mich beim überfliegen der Kneipe bemerkt hat und gehofft hat, dass ich mich traue sie an zu sprechen. BINGO, Volltreffer. Ihre Stimme hättet ihr hören müssen: ein Traum. Etwas tiefer als man normal gewöhnt ist aber nicht außergewöhnlich tief und wenn sie sprach hatte ich da schon das Gefühl sie zieht mich nur mit ihrer Stimme aus. Wir plauderten noch ein bisschen über dies und jenes, z.B. dass sie Künstlerin ist und öfters Auftritte hat und eigentlich recht gut verdient. Naja so gut hab ich auch wiederum nicht aufgepasst, denn ich war nur auf vier Worte gespannt, die dann auch noch kamen: Wollen wir zu mir?

 

Nicht zu erwähnen, dass ich ohne zu zögern ja gesagt habe. Wir gingen also zu ihrer Wohnung im 3. Stock eines Mehrfamilienhauses. Das Klacken ihrer High Heels war durch das ganze Treppenhaus zu hören. Ich lief hinter ihr die Treppen hoch und konnte immer einen kurzen Blick auf dein Ansatz ihrer Backen erhaschen…Man war ich geil. Als wir in ihrer Wohnung waren hab ich mir gedacht ich sollte ihr vielleicht sagen, dass ich bi-sexuell bin und auch mal was mit nem Schwanz anfange, nur damit sie bescheid weiß. Dies tat ich dann auch und erntete erfreuliche Blicke von ihr und vollkommene Zustimmung, dass ihr das überhaupt nichts ausmacht. Da stand sie vor mir 1,80 m geballter Sex und ließ ihren Mantel auf den Boden fallen und schlich wie eine Katze auf mich zu. Mir wurde leicht heiß und spürte wie mein Blut im ganzen Körper zu zirkulieren begann. Sie küsste mich auf meinen Hals und drückte ihren Oberkörper mit ihren heißen Brüsten und inzwischen harten Nippeln an meinen Oberkörper.

 

Sie öffnete meinen Gürtel und zög mich an ihm durch ihre Wohnung in Richtung Schlafzimmer. Ich sagte: Ja genau da will ich hin, worauf sie antwortete: Geht mir genau so. Sie legte mich auf das Bett und zog langsam ihren Rock aus und auf einmal schaute ich leicht erschrocken. Ohne auf meine Reaktion zu reagieren begann sie zu erklären: Da du ja Bi bist und gerne mal einen Schwanz hast aber auch auf Frauen stehst denke ich, dass ich genau das richtige Paket für dich bin. Die Frau hatte eine Beule in der Hose. Auf kurzem Schock folgte geile Erregung. Mein Schwanz sprang sofort auf als wolle er mir sagen nimm ihn! Und das machte ich auch: ich nahm mir den Schwanz von ihr und küsste ihn und bespielte ihn mit meiner Zunge. Ich spürte wie langsam immer mehr Blut in den Schwanz gepumpt wird und er richtig dick anschwillt. Ihr gefällt es sichtlich und stöhnt, dass ihr schon so lange keiner mehr geblasen wurde.

 

Oh man war ich geil, mein Schwanz war kurz vor der Explosion, da entzog sie mir ihren Schwanz und zog auch ihr Oberteil aus und zum vorschein kamen zwei perfekte titten in körbchengröße C-D. Sie legte sich auf ihr Bett und ich stand vor ihr. Ihr müsst euch das vorstellen, dass es für einen Bi-Sexuellen nichts besseres gibt: 1 Schwanz, 2 Brüste da kommen 3 Worte: Ich will ficken! Dies fasst Lydia als Aufforderung und kniet sich vor mich nieder und bläst meinen Schwanz wie ein Weltmeister…wie eine Weltmeisterin. (Sorry^^) Mit ihren Händen spielt sie an meinen Eiern und streichelt schön zärtlich an meinem Damm. An dieser Stelle bin ich extrem empfindsam und stoße unabsichtlich mit meinem Unterkörper tiefer in ihren Mund. Genau in diesem Moment schiebt sie einen Finger in meinen Arsch und bewegt ihn umher. Ich wurde so geil dadurch und wollte ihren Schwanz nochmal spüren. Wir legten uns in der 69-er Position aufs Bett und ich lutschte ihren Schwanz und leckte ihren Damm.

 

Sie wurde dadurch ebenfalls so geil, dass sie sagte sie habe im Nachttisch Kondome ich solle eins holen. Unvorstellbar aber ich hatte das Gefühl in diesem Nachttisch hat Beate Uhse ihr Lager. Lauter Sex-Toys und Kondome lagen dort. Mit einem Kondom nahm ich auch eine Anal-Kette heraus, man kann ja nie wissen. Ich legte mich wieder auf das Bett und ich streifte das Kondom über meine mega Latte. Sie setzte sich auf meinen Schwanz und führte ihn langsam in ihren Arsch ein. Oh man war das ein geiles Gefühl diese enge dieses Arsches zu spüren. Ich gab ihr die Anal-Kette und sie bespuckte sie mit ihrem Speichel und führte ihn langsam und zärtlich in meinen Anus. Oh man war das geil von hinten den Druck zu spüren und vorne in einem Arsch zu stecken. Es dauerte nicht lange und ich kam so heftig, dass ich fast das ganze Kondom vollspritzte. Sie zog die Analkette aus meinem Arsch raus und ich zog meinen Lümmel aus ihrem Arsch raus.

 

Ich war völlig geschafft und wusste aber, dass sie auch noch ihren Orgasmus braucht und ehe ich mich versah hielt sie ein weiteres Kondom in ihren Händen und stülpte es über ihren geilen Schwanz. Wie in Trance setzte ich mich auf ihn und führte ihn in mich ein. Sie wollte keine Analkette fickte mich aber so heftig in den Arsch, dass ich das Gefühl hatte mein Arsch wird auseinander gerissen aber es war geil. Kurz darauf spürte ich wie sie zu stöhnen anfing und ich ging von ihrem Schwanz runter und zog ihr Kondom aus und bließ ihr noch einen. In dem Moment spürte ich wie ihre heiße Ficksahne mir in den Mund spritzte. Ich ließ einen Teil auf ihren Schwanz tropfen und schluckte den Rest. Erschöpft aber noch nicht fertig lagen wir auf dem Bett und bemerkte, dass dies mein erster Sex mit einer Transsexuellen war und verdammt es war geil. Wir vögelten den Rest der Nacht durch und verbrauchten fast ihren ganzen Kondomvorrat.

Empfehlen: 

Bezogene Beiträge:

17 Komentare

  1. JohnnyB78 schrieb am

    Supergeil. Hätte ich auch gerne.
    Such nurnoch ne Transe. Wer hat LusT??

  2. Andre schrieb am

    voll geil, hätte gern getauscht. denk immer an mei erstes mal.

  3. sexgeil schrieb am

    geil.ey ich bin transe wer wills?

  4. JohnnyB78 schrieb am

    @ sexgeil.
    Klar hätt ich Lust…….
    Wie und Wo??”name”@web.de

  5. sack schrieb am

    hi sexgeil

    hast du lust mich so richtig durch zu vö..
    in meiner fantasie hab ich es schon hundert mal erlebt na wie schon erwähnt nur in meiner fantasie
    solltest du interesse haben schreib mir doch einfach ein paar zeilen

    lg sack

  6. JohnnyB78 schrieb am

    Hallo Sack.
    Bin zwar keine Transe, aber vögeln kann ich auch.
    Wie wär`s??

  7. Wolfi schrieb am

    Hallo, ich würde auch dieses Erlebnis mal genießen. Transe hin oder her, für mich ist der Mensch mit sexueller Lust ein ebenbürtiger Partner, mit dem ich meine sexuelle Lust auf gleicher Augenhöhe und ohne Tabus ausleben kann. Auf jeden Fall wäre ich bereit ebensolches zu erleben.

  8. oliver schrieb am

    ich hätte auch mal lust suche nur eine transe! also wer hätte lust

  9. wolf schrieb am

    Eine sehr erotische und geile Geschichte.Da würde ich auch sofort ohne Tabus mitmachen.
    Ich wünsche mir schon lange mal eine geile Transe und mehr

    LG Wolf

  10. Dartmann schrieb am

    ich hab schon wieder nen ständer ich bin MEGAGEIL!

  11. hotsmile schrieb am

    ich hatte auch schon mal transensex sogar mit 2 gleichzeitig war geil

  12. Alfy010a schrieb am

    Ich will auch mit ner Transe.

  13. ameise schrieb am

    Da bekomm ich auch wieder lust auf einen harten Schwanz.
    Eine echte Shemale wäre supergeil……mein Schwanz steht schon bei dem Gedanken^^

  14. gerald schrieb am

    Würde es gern auch mal mit ner Transe treiben. echt geile storry

  15. IckeBln schrieb am

    Das ist eine klasse Story, die Lust auf mehr macht.
    Ich würde es unglaublich gern auch mal mit einer Transe machen und dies ausgiebig genießen.

  16. kada schrieb am

    supergeil. möchte mal sex mit einer transe. mein schwanz steht und will gewichst werden ,…geiiiiiiiiiil.

  17. Christian schrieb am

    Auf sowas hätte ich auch mal Lust

Deine Meinung zu dieser Geschichte ?





Kommentartext:


Bitte beachten Sie: Die Kommentare werden moderiert und vor der Veröffentlichung überprüft, dies kann die Ausgabe etwas verzögern.