Mein Freund und Ich hatten schon immer ein ausgesprochen gutes Sexleben. Wir mögen beide harten wilden Sex und das am liebsten Stundenlang. Letztes Wochenende war es mal wieder soweit. Ich kam aus der Dusche nur mit einem kurzen Bademantel bekleidet und legte mich auf´s Sofa. Mein Freund sah von seinem Iphone auf und meinte: Sexy. Ich grinste ihn an und krabbelte zu ihm rüber, legte mich neben ihn und kuschelte mich an ihn heran, er legte sein Iphone weg, küsste mich ganz Zärtlich, nach paar Minuten zog er sein T-shirt aus und öffnete dann langsam meinen Bademantel sodass er freien blick auf meine kleinen zierlichen Brüste und meine behaarte Pussy hatte. Er saugte an meinen nippeln und Streichelte mit seiner Hand sanft über meinen Kitzler und meine behaarte Pussy.

 

Die immer feuchter wurde, mit den Worten: oh, deine behaarte Pussy ist so geil mein Schatz, stieß er auf einmal 2 Finger in mich hinein und ließ mich aufstöhnen. Er fingerte mich und Ich wurde immer heißer. Ich strich ihm dabei hastig über seinen Starken Oberkörper und glitt mit der Hand in seine Jeans. Sein Penis war schon hart wie ein brett und die Unterhose stark ausgebeult, dass gefiel mir sehr. Ich stützte mich auf, setzte mich vor ihn, zog ihm seine Jeans und seine Boxershort herunter und da war er schon sein Prachtstück stand in voller Größe vor mir. Ich sah meinen Freund an und sagte: So liebe Ich deinen kleinen Mann. Dann begann Ich ihm einen zu Blasen, dabei nahm Ich seinen Schwanz ganz tief in den Mund, lutschte an ihm, fuhr mit der Zunge auf und ab, umkreiste seine Eichel, Massierte seine Hoden und genoss es wie mein Freund dabei Stöhnte und sich mir vor Wolllust immer wieder mit seinem Becken entgegen bäumte.

 

Ich fand es geil wie Er immer wieder meinte wie gut Ich doch sei und das ich bloss nicht aufhören solle ihm seinen Schwanz zu lutschen, also blies Ich vergnügt weiter, holte ihm zwischendurch einen Runter und machte ihn noch Wilder, bis er sich fast nicht mehr unter Kontrolle hatte und kurz vom Abschuss stand, aber auf einmal Packte er mich, legte mich auf den Rücken und sagte: Ich will jetzt deine feuchte Pussy spüren! Dann nahm er meine Beine, legte sie auf seine Schultern und drang mit seinem wunderbaren Schwanz in mich ein. Ich zitterte vor lust und seufzte: jaaa Schatz….aber er zog seinen Schwanz gleich wieder raus um wieder in mich rein zu stoßen. Was für ein geiles gefühl. Er stöhnte, küsste mich und machte weiter mit dem Erotikspiel, seinen Schwanz hart in mich zu stoßen um sich dann wieder Langsam zurück zu ziehen.

 

Ich wurde wahnsinnig und merkte an der Erregung meines freundes das er mehr wollte, also flüsterte ich ihm ins Ohr. Nimm mich, liebe es von dir Gefickt zu werden. Das ließ er sich nicht 2x sagen und er drang hart in mich ein und begann mich zu Poppen wie ein wilder Stier. Harte, schnelle stöße durchfuhren meinen Körper. In dieser Sexstellung habe ich seinen ganzen Schwanz bis zum anschlag in meiner Vagina. Ich liebe diese Sexstellung und ich schrie vor Wollust. Wir ließen unserer erotischen Leidenschaft freien lauf und er Fickte mich nach allen Regeln der Kunst. Ich stöhnte und wusste fast nicht mehr Wo oben und Unten ist, er stöhnte auch und packte mich Härter an, in dem er mein Becken an seins Presste. Wurde fast wahnsinnig dabei und meinte immer wieder zu ihm, wie Geil es doch sei mit ihm Geschlechtsverkehr zu haben aber er sollte natürlich auch etwas davon haben. Also schlug Ich ihm einen Stellungswechsel vor. Worauf mein Freund auch zustimmte.

 

Er legte sich auf den Rücken und sein harter Schwanz stand nass und Pulsierend vor mir. Lutschte ihn noch einmal und setzte mich dann auf ihn, er stöhnte auf und meinte Ich solle es ihm jetzt mal richtig besorgen und das tat Ich auch. Ich ritt ihn schnell und heftig, als ob Ich ein wildes Pferd zähmen würde. Es war hammergeil, war so geil auf Ihn und seinen Schwanz, dass Ich völlig am ausflippen war vor Wollust. Er stöhnte bei jeder meiner bewegungen laut auf und bearbeitete noch nebenbei meine Pussy mit seiner Hand. Plötzlich packte er mein Becken mit beiden händen, presste es noch mehr auf seinen dicken, großen Schwanz und fing an in mich zu stossen, als ob die Erde gleich Explodiert. das gab mir den rest. Wollte jetzt umbedingt von hinten gefickt werden. Schatz, Liebling nimm mich von hinten, war das einzige was Ich vor Wollust in dem Moment heraus bekam. War nicht mehr weit vom Orgasmus entfernt und wollte zum Abschluss nochmal richtig genommen werden.

 

Daher kniete Ich mich auf den Fussboden und stützte meine arme auf der couch ab, mein Freund schob erstmal 2 finger von hinten in meine nasse Pussy und es flutschte richtig. Willst du ihn nicht lieber sofort reinstecken? flüsterte ich zu ihm und er meinte Grinsend ich solle doch nicht so ungeduldig sein und Fingerte mich weiter. Ich wimmerte schon fast vor verlangen als er mich endlich erlöste. Er drang langsam von hinten in mich ein und machte das gleiche Sexspiel wie vorhin. Zog seinen Schwanz langsam wieder heraus und steckte in sofort wieder Hart rein. Ein wahnsinnsgefühl. Dann flüsterte er mir ins Ohr: sag das du meinen Schwanz willst und meine kleine Schlampe bist. Ich will ihn, bin deine kleine Schlampe, soll ich dich…ohja. Und schon stoß er sein Prachtstück rücksichtslos in mich, dabei schob Ich ihm meinen hintern entgegen und er konnte noch tiefer in mich stoßen. Er fickte mich als gäbe es kein Morgen mehr, krallte seine hände in meinen hintern und hielt ihn fest.

 

Ich rieb meine Pussy und schrie vor Leidenschaft: fester, ich komm gleich, ich komm gleich! Seine stöße wurden härter, schneller. Ohja, ich komm auch gleich: rief er und schon hatte ich einen Wahnsinnisorgasmus. Mein ganzer Körper war am Zittern, meine Pussy pulsierte richtig. Lehnte mich schwer Atment und Erschöpft an meinen Freund und sagte Ihm: wie geil er ist. Mein freund verlangsamte seine stösse aber er war ja noch nicht fertig, er streichelte meinen Kitzler, fing wieder schneller an mich zu Poppen und kam kurz darauf mit einem lauten: Oh baby, jaaa…zum Höhepunkt. Danach legten wir uns noch auf die Couch, kuschelten und ich Spürte seinen heissen Saft aus meiner Pussy laufen.

 

Autor der Geschichte: Jeany


Empfehlen: 

Bezogene Beiträge:

9 Komentare

  1. Geile Fotze schrieb am

    Super geile Geschichte

  2. SEXGÖTTIN schrieb am

    geiloooooooooooooooooooo!

  3. flensman schrieb am

    echt geil :-)
    könnte nun auch so eine geile nummer schieben :-D

  4. Sophie schrieb am

    Eine wirklich schöne erotische Geschichte :) Besonders toll finde ich das hier auch mal behaarte Vaginas ihren Platz finden. Meine Pussy ist auch wieder behaart, nachdem ich sie jahrelang rasiert habe.

  5. surealist schrieb am

    ausgezeichnet geschrieben – weiter so – zum schluss würde ich mich oral mit der nassen pussy vergnügen

  6. Liebesgott schrieb am

    alter schwede!
    geiles ding meine freundin und ich probieren es gleich ;) nur wilder hehe

  7. Marie schrieb am

    oh mein gott..

    wie geil, meine muschi ist sehr sehr feucht.. ich muss mich unbedingt fingern und schon gleich fang ich an :D

  8. Gerd schrieb am

    ja, das ficken einer geilen nimmersatten fotze ist schön, noch schöner währe, wenn dein freund dir auch mal dei behaartes loch geleckt hätte!!!!!!

  9. geiler Lump schrieb am

    Eine schöne geile Geschichte, die mich sehr angemacht hat und mein bestes Stück gleich zum Stehen gebracht hat.
    Endlich mal eine behaarte Pussy und nicht immer nur die glattrasierten Babypussys

Deine Meinung zu dieser Geschichte ?





Kommentartext:


Bitte beachten Sie: Die Kommentare werden moderiert und vor der Veröffentlichung überprüft, dies kann die Ausgabe etwas verzögern.