Flotter dreier mit dem ArbeitskollegeIch heisse Karin bin eine kleine Hobbyhure und komme aus Düsseldorf und steh total auf 3er. Mein Freund Ben, war immer da, wenn ich ein Problem hatte, hatte er garantiert eine Lösung. Und beim Sex hat er alle scharfen Tricks drauf, die einem Girl wie mir totale Lust bereiten. Ben hat mich auch in die Liebe zu 3 eingeweiht, Sex mit zwei Männern gleichzeitig. Seit ich es zum 1. Mal erlebt habe, bin ich förmlich süchtig danach. Dennis, ein Kollege von Ben ist unser Hausfreund geworden. Er kommt zweimal die Woche abends, um mich mit Ben zu verwöhnen. Die beiden baden mich dann, seifen mich überall ein und waschen meine intimsten öffnungen besonders intensiv. Nachdem sie mich abgetrocknet haben, tragen sie mich zu unserem grossen Bett. Auf dem sie mich in der Hündchenstellung niederlassen.

 

Während Ben meine Muschi und meinen Kitzler küsst, reibt Dennis meine Rosette mit ganz viel Massageöl ein. Wenn drei seiner Finger problemlos reinflutschen, bin ich bereit, einen Schwanz in meinem Arsch aufzunehmen. Dann setze ich mich auf Bens Dicken Schwanz, der langsam in meine tropfnasse Spalte gleitet. Am liebsten würde ich jetzt schon auf und ab wippen, weil ich so erregt bin. Aber ich halte noch ganz still, denn Dennis will ja noch in meinen Po. Ganz vorsichtig drückt er seine Eichel gegen meinen After. Ich entspanne mich total, und sein Großer schafft es, den Widerstand meines Schließmuskels zu überwinden und tief in meinen Arsch zu gleiten. Der Druck der sich innerlich bei mir aufbaut ist der absolute Wahnsinn. Nichts desto trotz schieben mir die Kerle ihre geilen Pimmel bis zum Anschlag herein.

 

Schließlich wollen sie auch beim Dreier Sex auf ihre Kosten kommen. Immer wieder spüre ich die dicke Eichel in meinem After und in meiner geilen Muschi, der Muschisaft läuft immer mehr an meinen Schenkelen heraus. Ich stöhne sehr laut, denn ich bin nur noch für die beiden in diesem Moment da. Auch Ben stöhnt das erste Mal auf. Das turnt mich noch mehr an und ich öffne mich total. Immer wieder stoßen die zwei ohne Gnade zu, doch mein Kitzler pulsiert und ich spüre jeden einzelnen Pulsschlag in mir. Für mich ist es das geilste Gefühl der Welt, gleich zwei Schwänze in mir zu spüren, wie sie mich pfählen, stoßen, bumsen. Solch einen Sandwich Fick kann man sich als Frau wirklich nur wünschen, denn so intensiv kann der Sex zu zweit nie werden.

 

Bis zum Anschlag spüre ich ihre dicken Glieder in meinen Lustgrotten. Ich winde mich vor Lust auf diesen dicken Dinger und möchte, dass sie mich immer tiefer stoßen. Zwei Schwänze für mich ganz allein, das ist ein wahrer Hochgenuss. Deswegen bevorzuge ich Dreier Sex mit zwei Männern. Ich versinke in einem Meer von Höhepunkten und genieße danach total befriedigt, wie meine beiden Männer ihr Sperma auf meinen zuckenden Körper spritzen. Ich habe lange mit geschlossenen Augen dagelegen, während meine beiden Stecher ihr Sperma auf meinem Körper verrieben. Sie flüsterten zärtliche Worte in mein Ohr und gaben mir noch einmal ihre Schwänze wie zum Abschied zu lutschen. Übrigens: Als nächstes will Ben Natursekt-Spiele mit mir ausprobieren.

 

Er sagt, sich gegenseitig anzupinkeln, wäre super geil. Ehrlich gesagt hatte ich schon öfters den Gedanken, mal etwas mit Urin auszuprobieren. Denn die Vorstellung, dass ein kräftiger Urin Strahl auf meinen Körper strahlt macht mich schon wild. Tropfen für Tropfen würde ich den Urin von Ben auffangen und ihm auch meinen Natursekt auf den dicken Schwanz tropfen. Na, ich lasse mich mal überraschen, Ben weiß schon, was gut für mich ist. Schließlich können solche sexuellen Experimente nur gut sein für eine langjährige Beziehung.

Empfehlen: 

Bezogene Beiträge:

2 Komentare

  1. CheckerxD schrieb am

    sehhhr kurz und ist och ne so schön geschrieben aber viel spaß noch mit den zweien =)

  2. Nymphoae schrieb am

    boah … scheiße das mein kerl in der beziehung auf dreier so verklemmt ist …

Deine Meinung zu dieser Geschichte ?





Kommentartext:


Bitte beachten Sie: Die Kommentare werden moderiert und vor der Veröffentlichung überprüft, dies kann die Ausgabe etwas verzögern.