Meine aller erste Sex NummerIch lebe in keiner festen Beziehung, dies war noch nie mein Ding oder mein Ziel, ich bin 24 Jahre alt und habe meine ersten sexuellen Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht mit 18 Jahren gemacht, er war damals 23 und ich hatte ihn in einer Bar um die Ecke kennen gelernt. Er lud mich auf einen Drink ein und wir verbrachten einen netten Abend mit einander, nach einigen Cocktails war die Stimmung zwischen uns sehr erotisch und mir wurde klar, heute willst du es. Ich schlenderte Arm in Arm mit ihm zur Tanke und wir kauften uns noch eine Flasche Sekt, mit dem Prickelwasser bewaffnet setzten wir uns in ein Taxi und ließen uns an einem kleinen See absetzen. Wir gingen zum See und ließen uns auf dem sandigen Boden fallen, kaum lagen wir, küsste er mich stürmisch und schob mir mein Oberteil über meinen Busen.

 

Er knetete mit seiner großen Hand meine kleine aber pralle Brust, ich spürte, wie mein Atem immer lauter wurde und wollte nun endlich auch zwischen den Beinen von ihm gestreichelt werden. Er liebkoste meinen Busen sehr lange und ausgiebig, er leckte mit seiner Zunage an meinen hart aufgerichteten Nippeln und flüsterte mir anregende Dinge ins Ohr. Ich konnte es nicht mehr halten und ging die Offensive, mein Drang ihn zu spüren wurde immer stärker, dieser Drang trieb mich regelrecht zur Dominanz, ich wollte mir jetzt alles holen, was mein Körper braucht und auch wenn ich noch nie zuvor einen Mann berührt hatte, wusste ich plötzlich genau, was ich tue und wie ich es will und genau das zeigte ich ihm. Es war so ein irres Gefühl, als ich mich auf ihn draufsetzte und mich ganz langsam auf seinen harten Schwanz niederließ, dieses drückende Gefühl, was ich unten verspürte, war so intensiv, aber auf keinen Fall unangenehm.

 

Nein, ganz im Gegenteil, es war aufregend und ich fing an mich auf und ab zu bewegen. Dabei nahm ich seine Haare in meine Hand und machte sie zur Faust, es tat mir gut, ihn etwas derb am Kopf zu berühren, denn ich sah in seinen Augen, es machte ihn an. Er sah mir tief in die Augen und sagte: Nimm mich Baby, nimm dir das was du brauchst. Mit geschlossen Augen genoss ich es, auf ihm zu reiten, er massierte mir mit kraftigem Händedruck meine Pobackten, ab und an gar er mir einen kleinen Klaps auf den Arsch, was mich aber unheimlich anmachte. Wir wechselten die Stellungen vielleicht zwei, drei Mal, jede hatte etwas besonders und jede war anders, ich schwankte zwischen Zärtlichkeiten und leidenschaftlichen derben Berührungen und Bewegungen, es war einfach das was ich auch heute noch guten Sex nenne.

 

Leider war meine aller erste Sex Nummer aber auch schon nach Fünf Minuten zu Ende. Mein damaliger Freund besorgte es mir zwar in allen möglichen Sexstellungen aber zu schnell. Ich gebe ihm keine Schuld dafür, wir waren beide noch sehr Jung. Ich gerade 18 und er 23. Heute bin ich 35 Jahre alt und habe in Sachen Erotik und Leidenschaft schon einiges probiert. Würde ich meinen damaligen Freund heute wieder treffen, hätten wir natürlich einen viel längeren und Intensivieren Sex als damals. Schön war es aber trotzdem und empfehle daher jeden: Sein erstes Mal zu geniessen.

Empfehlen: 

Bezogene Beiträge:

5 Komentare

  1. Stefan schrieb am

    Super Geschichte, fand ich sehr erotisch

  2. Marielle schrieb am

    Super geschichte ich wurde gerade von 25 Männern gefickt in allen möglichen stellungen einfach hammer geil

  3. Joyce. schrieb am

    omg echt die geschichte ist ja echt dumm als wenn es nicht unangenehm wäre das erste mal. mahn wie unrealistisch….

  4. René schrieb am

    ich geschichte is geil einfach nur geil

  5. Laurin schrieb am

    die Geschichte ist gut geschrieben, leider zu kurz hatte aber trotzdem ein stehn

Deine Meinung zu dieser Geschichte ?





Kommentartext:


Bitte beachten Sie: Die Kommentare werden moderiert und vor der Veröffentlichung überprüft, dies kann die Ausgabe etwas verzögern.