Unser hemmungsloser Lesbensex AbendWas machen zwei bi neugierige Frauen, wenn ihre Lover auf Kneipen Tour sind? Na, sie verschaffen sich selber Lust Spaß zu zweit. Wie tabulos es in solchen Fällen bei ihnen abgeht, erzählen Laura und Dagmar aus Magdeburg. Die beiden Girls haben uns gebeten, ihre Namen zu ändern. Weil sie nicht wollen, dass ihre Freunde von ihrem bisex scharfen Treiben erfahren. Ihr Wunsch war uns Befehl, denn diese scharfe Story wollen wir euch auf keinen Fall vorenthalten. Laura, das sind 169 Zentimeter purer Männer Traum auf zwei wohlgeformten Beinen. Und ihre Freundin Dagmar ist der Typ Frau, die Sex aus jeder Pore ausstrahlt. Wir beide haben schon öfter Lesbensex Spiele ausprobiert, verrät Laura und streichelt dabei zärtlich Dagmars Wange. Aber so scharf wie an diesem Mittwoch war’s noch nie!

 

Genau!, stimmt Dagmar zu und erzählt: Unsere Jungs haben nen Männerabend veranstaltet. Das hieß für Laura und mich sturmfreie Bude. Ich hab Laura zu mir eingeladen und war schon total gespannt. Denn Laura hatte am Telefon geheimnisvoll getan und gemeint, dass sie eine Überraschung für mich hätte. Ja so war’s, nickt Laura und berichtet: Als ich abends zu Dagmar kam, wollte sie sofort wissen, was in der Plastiktüte ist, die ich mitgebracht hatte. Aber ich wollte ne kleine Liveshow draus machen und sagte nur zu Dagmar: Zieh dich aus und leg dich aufs Bett. Na, das war kein Problem für mich, erzählt Dagmar weiter. Ich hatte sowieso nur ein Höschen an. Also streifte ich’s ab und legte mich mit leicht geöffneten Schenkeln so aufs Bett, dass Laura genau meine glatt rasierte Muschi sehen konnte. Denn ich weiß ja genau, dass sie der Anblick meiner prallen Intimlippen oder besser gesagt Schamlippen sofort scharf macht. Ja, Dagmar kennt mich genau, stimmt Laura zu.

 

Ich hab mich natürlich auch ausgezogen, bin zu Daggi ins Bett und hab ihre wunderschöne Lustgrotte erst mal mit heißen Küssen begrüßt. Sie bedankte sich sofort mit leisem Stöhnen und bat mich mit lust heiserer Stimme, in die 69er Stellung zu wechseln. Wir haben uns gegenseitig mit intensivem Lippen und Zungen Spiel so lange angeheizt, bis unsere Pfläumchen dringend ne Füllung brauchten! Jaaa, sagt Dagmar mit genießerischem Lächeln, und dann war es soweit. Laura griff zu ihrer Plastiktüte. Und was sie dort rausholte, verursachte mir beim bloßen Anblick Atemnot. Es war ein Riesen Dildo aus biegsamem Gummi, über 30 Zentimeter lang mit zwei dicken Eicheln an jedem Ende! Schon als ich das Mega Teil befühlte, brannte mein Unterleib vor Lust. Und den willst du mir wirklich reinstecken? fragte ich Laura voller kaum gezügelter Gier.

 

Ja, mein Schatz, hab ich geantwortet, berichtet Laura weiter. Aber nicht nur dir, sondern auch mir, und zwar gleichzeitig. Ich hab dann den Dildo mit reichlich Baby Öel eingerieben. Denn der Gummi Penis war ja sehr dick, und er sollte ja richtig schön in unsere engen Muschis flutschen. Ich spreizte meine Schenkel so weit ich konnte, als Laura mit der Gummi Eichel meine Muschi rieb, erzählt Dagmar.

 

Dann ließ sie den Dildo langsam und vorsichtig drehend in mich gleiten. Und mit jedem Zentimeter wuchs meine Lust. So was Dickes hattte ich noch in mir gespürt. Total erregt sah ich zu, wie Laura sich das andere Ende einführte. Wir lagen uns gegenüber, ließen abwechselnd unsere Becken vorzucken und stöhnten lustvoll um die Wette, während der Dildo uns bei jeder Bewegung gleichzeitig verwöhnte! Bald war der Gummi-Penis so tief ins uns, dass unsere Lustgrotten sich gegenseitig berührten, schwelgt Laura in der Erinnerung.

 

Wie zwei Scheren ineinander verzahnt, rieben wir unsere Liebes Paradiese aneinander. Gleichzeitig füllte der Dildo uns total aus und verschaffte uns herrliche Lustgefühle, die in ein Meer von Höhepunkten mündeten. Heiße Orgasmus-Wellen überrollten uns wie ein Orkan. Unsere Körper bäumten sich auf, wir stöhnten hemmungslos, und unsere Liebes Muskeln zogen sich um den Dildo zusammen, der in unseren zuckenden Leibern rotierte! Wir haben uns bis tief in die Nacht in allen möglichen Stellungen mit dem Freudenspender verwöhnt, gesteht Dagmar. So viele Höhepunkte haben unsere Lover uns noch nie hintereinander verschafft. Aber deshalb möchten wir auf echten Sex mit unseren Jungs natürlich nicht verzichten!

 

Das stimmt, sagt Laura und gesteht: Den Dildo hab ich jetzt in meinem Schrank eingeschlossen, damit mein Freund ihn nicht findet. Aber eins ist sicher. Wenn die beiden mal wieder auf Kneipentour sind, hol ich ihn raus. Daggi und ich haben nämlich einige ziemlich geile Ideen, was wir mit dem heißen Teil noch alles anstellen können.

Empfehlen: 

Bezogene Beiträge:

6 Komentare

  1. dimid schrieb am

    total geile geschichte…. werd richtig scharf…

  2. hot_chilli92 schrieb am

    aaah bin 3 mal gekommen… mein freund hat mich richtig schön geleckt! bin ganz feucht und lass ihn jetzt eindringen 🙂 *orgasmus-schrei*

  3. Joachim schrieb am

    diesen beiden Mädels hätte ich gerne zugesehen und mir dabei meinen Lustbolzen schön durch meine Hand gleiten lassen …..

  4. fickmichjetzt schrieb am

    *o* ich ruf gleich mal meine freundin an 😉

  5. K. schrieb am

    Wer sich beim Lesen dieser Geschichte nicht selbst befriedigt oder – beser noch – seine Partnerin bzw. Partner lustvoll fickt,dem ist nicht mehr zu helfen!

  6. Jule schrieb am

    WOW. Ich hab auch ne freundin aber so wie ihr das beschrieben habt bekomm selbst ich nicht hin coole geschichte

Deine Meinung zu dieser Geschichte ?





Kommentartext:


Bitte beachten Sie: Die Kommentare werden moderiert und vor der Veröffentlichung überprüft, dies kann die Ausgabe etwas verzögern.