Mal wieder hatten wir eine Besprechung. Langsam aber sicher langweilt es, wenn man Tag für Tag in Besprechungen sitzt, den anderen zuhört, ein bisschen Beitrag leistet, aber die meiste Zeit nur der heißen Luft der Anderen lauschen muss und man fast einschläft. Heute war aber auch mal wieder Simon mit dabei. Ein junger Kerl, ca. 22 Jahre alt, normal groß, schlank, hübsches Gesicht, freche, kurz geschnittene Haare. Er hatte einen Anzug an, etwas eng anliegender, darunter ein weißes Hemd, etwas weiter aufgeknöpft. Wir schauten uns öfters an, drehten die Augen, denn auch er war ziemlich genervt von dieser ganzen Langeweile. Doch je öfters wir uns ansehen, desto mehr zuckte es irgendwie im Hirn. Nun ja, 30 Minuten später, kurz vor dem Einschlafen war die Besprechung zu Ende. weiterlesen »

Eingetragen in: Schwule | Kommentare: 3 Kommentare

Dieses Erlebnis ist etwa 12 Jahre her. Ich war zu der Zeit sehr viel beruflich auf Reisen. Sexuell bin ich sehr aktiv, aber meine Frau wollte ich nie mit einer anderen betrügen. Also habe ich „Hand an mich gelegt“, es mir nach allen Regeln der Kunst selbst gemacht. Im Hotel gibt es eine Auswahl an Sexfilmen, das war mein Abend. Allerdings ist es nicht ganz preiswert und auch etwas langweilig. Für das gleiche Geld kann man im Anschluss an ein Abendessen auch in ein Porno Kino gehen. Das habe ich dann hin und wieder getan, wobei mir aufgefallen ist, dass man mit ganz wenigen Ausnahmen nur Männer dort antrifft. In verschiedenen Kinos gibt es auch Gaysex Bereiche jedoch habe ich diese gemieden. Aber auch in den Hetero-Bereichen ist mir aufgefallen das sehr viele ihre Hand zwischen die Beine haben. weiterlesen »

Eingetragen in: Schwule | Kommentare: 2 Kommentare

Es war ein Dienstag und ziemlich heiß, ca. 34° würde ich sagen. Da ich in der Arbeit nur immer schwitzte, entschloss ich mich, danach zum See zu fahren. Ich war glücklich, als ich endlich die Firma verlassen konnte, und machte mich auf zum See. Ich fahre natürlich immer zu angestammten FKK See, das macht am meisten Spaß, man kann sich ganz ausziehen, man spürt überall den frischen Wind und man wird an allen Körperteilen gesonnt. Am See hatte ich immer eine etwas versteckte Ecke, die Sonne schien komplett hinein, man kam schnell ins Wasser aber man konnte auch etwas für sich bleiben. Zum Entspannen, niemand nervt.So auch dieses Mal. Ich war froh, als ich ankam, denn ich war mit dem Rad gefahren und dementsprechend aufgeheizt. Ich zog meine Kleidung aus und stand, nackt da. weiterlesen »

Eingetragen in: Schwule | Kommentare: 5 Kommentare

Nächste Seite »