Geiler Dreier mit zwei SchulfreundinnenEs ist Sommer, knappe 30° im Schatten. Ich sitze zu Hause, wie sehr oft in den Sommerferien, weil fast niemand anderes da ist, den ich kenne. Ich langweile mich schon seit Tagen und habe keinen Plan, was ich tun soll. Doch heute sollte ich einiges zu tun bekommen. Gegen 12:30 Uhr schrieb mich eine Schulfreundin aus meiner Nähe bei Facebook an. Sie wollte wissen, ob ich denn zu Hause sei, und nachdem ich das bejahte, hat sie mich gefragt, ob sie nicht vorbeikommen kann zum Mittagessen, weil ihr so langweilig sei. Also kam sie 10 min darauf vorbei und wir machten uns etwas zu essen. Sie war zu dem Zeitpunkt gerade 18, sie ist klein, 1,60 vielleicht, hatte mittelgroße, feste Brüste und sie war sehr schlank. Ich war nicht gerade abgeneigt, sie bei mir zu haben. weiterlesen »

Eingetragen in: Gruppensex | Kommentare: Keine Kommentare

Neue Schlampe für meinen PrivatpuffMein Name ist Benjamin und ich verbringe den größten Teil meiner Zeit damit, Schlampen ranzunehmen. Meine Geilheit habe ich von meinem Vater geerbt, der sich ein Haus voller heißer Mädels hält, die ihn auch in seinem hohen Alter noch verwöhnen. Ich bin aus einem dieser geilen Ficks entstanden. Ich bin mit dem Luxus aufgewachsen, wann immer ich das Bedürfnis nach einer feuchten Muschi oder ein paar prallen Titten hatte, mir eine der Schlampen meines Vaters rufen zu können. Inzwischen ist der aber zu alt um das große Haus mit den ganzen heißen Ludern allein zu regeln. Deswegen habe ich seine Zuchtstuten übernommen, ihm ein junges Leckermäulchen besorgt, das ihm täglich seinen alten Schwanz sauber leckt, und bin nun dabei meinen eigenen Privatpuff aufzubauen. weiterlesen »

Eingetragen in: Gruppensex | Kommentare: Keine Kommentare

Flotter Dreier mit einem Paar im HotelEs ist schon spät, und ich sitze alleine an der Bar meines Lieblingshotels. Es war ein anstrengender Tag, aber ich bin nicht erschöpft, im Gegenteil. Ich genieße die Stille und das gedämpfte Licht und bestelle mir noch einen Drink. Meine Kollegen sind nach dem Essen noch in einen Club gegangen, ich habe es vorgezogen, mich umzuziehen und an der Bar noch etwas für mich zu sein. Ich trage ein schwarzes Kleid, eng, aber nicht zu aufreizend, und meine Lieblings High Heels, ich möchte niemanden beeindrucken, sondern einfach den Abend genießen. Ich nehme einen weiteren Schluck von meinem Drink, und während die kühle Flüssigkeit meine Kehle herunterrinnt, verspüre ich ein leichtes Schaudern und ziehe unwillkürlich meine Schenkel etwas zusammen. weiterlesen »

Eingetragen in: Gruppensex | Kommentare: Ein Kommentar

Nächste Seite »