Mein erotischer TagtraumDer Tag fing abgesehen vom einem schönen Sommerwetter wirklich haarsträubend an. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Mir standen noch sämtliche Haare zu Berge, als ich ungeduldig auf dem Beifahrersitz Platz nahm. Heute war nur Katzenwäsche angesagt gewesen. Und das nur wegen dem Wecker, der anscheinend irgendwann in der Nacht den Geist aufgegeben hatte. Selbst das Frühstück hatte ich heute Morgen ausfallen lassen müssen. Ich hasste solche Tage, an denen man schon morgens zu ahnen glaubte, dass alles schieflaufen würde, was nur daneben gehen kann. Schlecht gelaunt und stumm ließ ich mich von meiner Frau zum Flughafen fahren. So musste ich mir dort nicht auch noch einen Parkplatz suchen und konnte mich wenigstens auf meinen Flug nach Rom konzentrieren. weiterlesen »

Eingetragen in: Hetero | Kommentare: 4 Kommentare

Bumsen mit einer KindergärtnerinIch bin seit einigen Jahren Hausmeister in einem großen Veranstaltungsgebäude hier bei uns in der Stadt zu dem auch ein Kindergarten gehört, für den ich als Hausmeister zuständig bin. In den ganzen Jahren habe ich immer guten Kontakt zu den Erzieherinnen gepflegt und sie zu mir. Nach ein paar Jahren ging die bisherige Leiterin der Einrichtung in den Mutterschutz und eine neue Leiterin trat ihren Dienst an. Nach kurzer Anlaufzeit haben wir uns immer besser verstanden und wurden gute Arbeitskollegen. Dann kam der besagte Abend. Als ich meinen abendlichen Rundgang machte um zu sehen ob alles verschlossen war sah ich noch Licht im Kindergarten. Ich beschloss also auf jeden Fall nachzusehen, ob alles in Ordnung war oder ob wieder nur jemand vergessen hat das Licht auszumachen. weiterlesen »

Eingetragen in: Hetero | Kommentare: 6 Kommentare

Ficken mit einer geilen AsiatinIn der Mittagspause machte ich einen kurzen Spaziergang im Stadtpark. Die Sonne strahlte und einige weiße Wolken zogen über den blauen Himmel. Mein Jackett trug ich über dem Unterarm und die Ärmel meines Oberhemdes hatte ich hochgekrempelt, es war ein schöner Sommertag! Auf einer Brücke, die über einen kleinen Bach führte, stand an das Geländer eine Frau gelehnt. Ich schätze sie war Mitte zwanzig. Sie trug einen Minnirock, Flip Flops und ein enges schulterfreies Top. Als ich die Brücke betrat, drehte sie sich zu mir um. Sie hatte schöne Mandelaugen und ein sehr süßes Stupsnäschen. Ich war mir nicht sicher, ob sie aus Japan oder Thailand kam aber auf jeden Fall war sie eine sehr heiße Asiatin. “Can you take a picture of me?”, sprach sie mich an und hielt mir ihre Fotoapparat entgegen. weiterlesen »

Eingetragen in: Hetero | Kommentare: 7 Kommentare

« Vorherige Seite - Nächste Seite »