Vom Stiefvater bestraftMeine Mutter hatte vor Kurzem zum zweiten Mal geheiratet, Dirk ihr neuer Mann ist genau wie sie 45 und immer noch gut in Form. Trotzdem bin ich mit ihm bisher noch nicht wirklich warm geworden, was sich jedoch änderte, als folgende Geschichte passiert ist. Als ich letzten Sonntag auf dem Geburtstag einer Freundin war, feierten wir bis in die frühen Morgenstunden und so kam ich erst um 7 Uhr früh Montagmorgen nach Hause. Ich dachte, dass schon alle außer Haus sind und ich erst mal in Ruhe duschen und dann schlafen konnte, Schule würde ich dann einfach schwänzen. Als ich aber zur Tür hereinkam, stand dort bereits Dirk und sah mich ziemlich verärgert an. Wieso kommst du erst jetzt? Deine Mutter hat sich Sorgen gemacht! Entgeistert sah ich ihn an und stammelte nur: weiterlesen »

Eingetragen in: Inzest | Kommentare: Ein Kommentar

Sex mit dem Nachbar auf der WaschmaschineEs war ein heißer Tag im Sommer, ich lag in meinem Liegestuhl auf der Dachterrasse und hätte wahrscheinlich den ganzen Tag noch dort verbringen können, wenn da nicht die Pflichten einer Hausfrau währen. Zwar hatte ich die Wohnung heute Morgen schon auf Vordermann gebracht, aber die Buntwäsche wartete noch darauf, aus der Waschmaschine genommen und aufgehangen zu werden. Ich blickte auf die Uhr und beschloss nachzusehen, ob die Waschmaschine mittlerweile fertig mit dem Waschgang war. Also ging ich durch den sehr ruhigen Flur unseres vier Familienhauses hinunter in den Keller. Hier war es sehr angenehm kühl. Leider stellte ich fest, dass ich den Weg hier runter zu früh angetreten hatte, denn die Wäsche befand sich noch im Schleudergang. weiterlesen »

Eingetragen in: Hetero | Kommentare: Ein Kommentar

Studentin verführt ihren ProfessorSchon von Anfang an hatte ich ihn begehrt. Als er das erste Mal den Hörsaal betreten hatte, stieg Hitze in mir auf und ich wusste, er wäre der nächste, egal was es mich kosten würde. Langsam ging er zur Tafel, schrieb seinen Namen in großen Buchstaben daran und drehte sich wieder zu uns herum. Er war vielleicht Anfang 30. Sein Haar dunkelbraun, fast schwarz fiel ihm ins Gesicht, es entsprach dem typischen Surferlook. Seine Haut war gebräunt und seine Augen funkelten in einem hellen Blau. Er schritt durch den Raum, sagte es, woraufhin meine mitkommilitonen anfingen zu lachen, doch ich hatte ganz andere Dinge im Kopf. Wie sah er wohl unter seinem weißem Hemd und der schwarzen Anzughose aus? Eine unbekannte Stimme riss mich aus meinen Gedanken. “Und wie ist Ihr Name?” weiterlesen »

Eingetragen in: Teenager | Kommentare: Keine Kommentare

« Vorherige Seite - Nächste Seite »