Es passierte sechs Tage vor meinem 18. Geburtstag. Ich war bei meinem Kumpel, um zu trinken. Wir schauten fernseh und tranken Jack Cola und Kirschlikör. Mein Kumpel ist 23 Jahre und ich fand ihn schon immer verdammt geil sowie attraktiv.. Er wohnt nur ein paar Blocks um die Ecke. Ich musste am nächsten Tag in die Berufsschule, also wollte ich nicht so viel trinken. Aber er hat es geschafft, mich besoffen zu machen. Er machte den Fernseher langsam aus und legte sich zu mir. Fing an mich zu küssen und unter mein T-Shirt zu fassen. Ich erschrak aber fand es verdammt geil und lies ihn machen. Er sagte ich wär ne geile Schlampe. Eigentlich würde ich einem Mann eine kleben wenn er sagen würde ich wär eine Schlampe, aber es turnte mich so dermaßen an und so lies ich ihn weiter dreckig reden. weiterlesen »

Eingetragen in: Teens | Kommentare: 3 Kommentare

Wir hatten uns eine Zeit lang nicht gesehen, und war verdammt Geil auf meine Schwägerin. Ihr ging es genauso. Das Stundenzimmer hatte ich extra reserviert für vier Stunden. 4 Stunden Sex mit Hingabe und verlangen, bis zur Ekstase bis zum nicht mehr können und ausgelaugt sein. Ich freute mich wie ein kleiner Junge. Am Tag bzw. in der Nacht davor hatte ich noch zweimal Sex mit meiner Frau, ich wollte leer und ausdauernd sein. Dieses Mal hatten wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht. Ich durfte mit Ihr tun, was ich wollte, ohne ein Nein von Ihr zu hören. Sie sagte mir zu, dass ich alles mit Ihr tun dürfte, ohne Wiederrede zu geben. Angekommen an unserer Stundenwohnung wartete Sie schon auf mich, Sie sah bezaubernd aus, braun am ganzen Körper, zu mindestens, was ich bis jetzt von Ihr sah. weiterlesen »

Eingetragen in: Fetisch | Kommentare: 2 Kommentare

Es knisterte schon eine Weile zwischen uns, an jedem Familientreffen diese Berührungen, alles zufällig. Ich war so heiß auf die Schwester von meiner Frau, im nach hinein stellte sich heraus das Es Ihr genauso ging. Durch Zufall kam es, sodass meine Kinder und Ihre etwas kränklich waren, einer von unseren Partnern oder besser gesagt Ihr Mann und meine Frau mussten so bei einem abgemachten Theater besuch zu Hause bleiben. Sie kam zu uns und wir zwei fuhren zu dem Open Air Theater los. Schon auf der Fahrt flunkerten und alberten wir beide herum, lachten, berührten uns. Angekommen suchten wir etwas außerhalb einen Parkplatz. Als Erstes gingen wir ein Glas Sekt trinken. Es blieb nicht bei einem. Die Spannung wurde immer lockerer und ich musste mich etwas zurückhalten. weiterlesen »

Eingetragen in: Inzest | Kommentare: 6 Kommentare

« Vorherige Seite - Nächste Seite »