Studentin verführt ihren ProfessorSchon von Anfang an hatte ich ihn begehrt. Als er das erste Mal den Hörsaal betreten hatte, stieg Hitze in mir auf und ich wusste, er wäre der nächste, egal was es mich kosten würde. Langsam ging er zur Tafel, schrieb seinen Namen in großen Buchstaben daran und drehte sich wieder zu uns herum. Er war vielleicht Anfang 30. Sein Haar dunkelbraun, fast schwarz fiel ihm ins Gesicht, es entsprach dem typischen Surferlook. Seine Haut war gebräunt und seine Augen funkelten in einem hellen Blau. Er schritt durch den Raum, sagte es, woraufhin meine mitkommilitonen anfingen zu lachen, doch ich hatte ganz andere Dinge im Kopf. Wie sah er wohl unter seinem weißem Hemd und der schwarzen Anzughose aus? Eine unbekannte Stimme riss mich aus meinen Gedanken. “Und wie ist Ihr Name?” weiterlesen »

Eingetragen in: Teenager | Kommentare: Keine Kommentare

Sex mit dem Onkel und CousinVor einigen Tagen stand wieder einmal ein Besuch bei Verwandten auf dem Plan. Regelmäßig besuchte ich meinen Onkel Ingo und seine Familie, zu der seine Frau Britta und Ihr gemeinsamer 19 jähriger Sohn Chris gehörten. Vor allem mit Britta verstand ich mich prima, auch wenn sie, genau wie Ingo bereits 52 und damit genau doppelt so alt, wie ich war. Aber trotzdem lagen wir auf einer Wellenlänge und so freute ich mich auch an diesem Tag, mit Ihr quatschen zu können. Als ich an der Türe ihres Einfamilienhauses klingelte, öffnete mir mein Onkel die Türe und freute sich mich zu sehen. Wir umarmten uns herzlich und gingen dann hinein ins Haus. Es roch bereits nach frischgebackenem Kuchen und Kaffee. Jedoch waren weder Chris noch Britta irgendwo zu sehen. weiterlesen »

Eingetragen in: Inzest | Kommentare: 9 Kommentare

Wochenende mit der Mutter eines FreundesBen und Thomas waren seit vielen Jahren gute Freunde. Während der Schulzeit boxten sich die beiden Jungs immer gegenseitig durch, hatten in ihrer Freizeit viel miteinander unternommen und jeder konnte auf die Hilfe des anderen zählen. Doch die Zeit und die verschiedenen Interessen ließen die Zwei immer weiter auseinanderleben. Vor ca. sechs Jahren war Ben aus beruflichen Gründen in die Stadt gezogen. Er hatte eine gemütliche Wohnung bezogen, von welcher er seine Arbeitsstelle aus bequem erreichen konnte. Somit war er nicht immer auf einem Fahrbahren Untersatz angewiesen und konnte im Sommer sogar mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren. Er arbeitete als technischer Zeichner in einem mittelgroßen Konzern, welcher sich auf die Planung von Sonderteilen spezialisierte. weiterlesen »

Eingetragen in: Reife Frauen | Kommentare: Ein Kommentar

« Vorherige Seite - Nächste Seite »