Heißer Gaysex im TrainingslagerIch war Sportler. Schwimmer, um genau zu sein. Und ich war schwul. Keiner wusste das. Als Schwimmer sah man beim Training und auf Wettkämpfen oft hübsche Männer in kurzen Badehosen, ich war also daran gewöhnt; doch gab es da in meiner Mannschaft diesen Kerl. 20 war er, ich war 17. Er war nicht die 08/15 Schönheit, war nicht braun gebrannt. Er war sogar ziemlich blass, aber eine Schönheit. Sein Gesicht war schmal und seine tiefblauen Augen betonten den liebevollen Ausdruck. Er war unglaublich muskulös – die Arme kräftig, Kreuz wie ein Bär. Aber das Auffälligste an ihm waren seine Brustmuskeln. Groß definiert, stark – ich konnte einfach meine Augen nicht von diesem perfekten Mann lassen. Oft habe ich ihn beobachtet, wenn er aus dem Wasser stieg und sich die lockere Badehose an ihn anschmiegte. weiterlesen »

Eingetragen in: Schwule | Kommentare: Keine Kommentare

Gay Sex auf der BaustelletIch und die fünf anderen Jungs hatten uns einmal gedacht es wäre keine schlechte Idee, zusammen ein kleines Grundstück zu kaufen, eventuell mit einem kleinen Häuschen oder Verbau darauf um für die Freizeit ein Platz für die Ruhe, zum Zelten, zum Entspannen und zum Spaß haben zu besitzen, damit kein Anderer uns stören kann. Also suchten wir lange Zeit im Internet nach einem solchen Grundstück fanden nach Monaten endlich ein entsprechendes Angebot. Das Grundstück, welches wir dann schließlich erwarben, war größer als wir eigentlich gesucht hatten, war mit einer großen Wiese ausgestattet und hatten sogar das erhoffte, kleine Gebäude schon draufstehen. Das Gebäude war leider in so einem miserablen Zustand, sodass wir dies erst herrichten mussten und eine Renovierung von Nöten war! weiterlesen »

Eingetragen in: Schwule | Kommentare: 2 Kommentare

Sex im Pyjama mit einem MannEs war ein ganz normaler Feierabend allein in meiner kleinen Wohnung. Ich war wieder einmal allein und langweilte mich. Es war eigentlich alles, wie fast jeden Abend, wenn nur an diesem Abend nicht diese chronische Geilheit, dieses permanente Kribbeln in Bauch und Schritt wäre. Es war aber auch irgendwie kein Wunder, denn ich hatte seit Feierabend nur im Internet auf diversen Pornoseiten gesurft und nebenbei lief auf dem Fernseher sowieso eine DVD aus meiner mittlerweile recht umfangreichen Sammlung. Ich hatte bereits einmal genüsslich meinen Schwanz gewichst, die Aktionen im Film waren einfach zu erregend, um nicht hemmungslos an den eigenen Schwanz zu greifen. Vor allem die erste Szene des Porno Filmes schaue ich mir immer wieder liebend gerne an. weiterlesen »

Eingetragen in: Schwule | Kommentare: Ein Kommentar

Nächste Seite »