Date mit Extra viel SpermaLisa lief zögerlich auf das kleine Wäldchen zu und dachte wie verrückt sie doch sei. Den Typen hat sie vor zwei Tagen im Internet kennengelernt und schon hatte sie ein Date mit ihm in einem Restaurant, das sich angeblich am Rande der Stadt in einem kleinen Wald befand, was eine romantische und ruhige Stimmung versprach. Das waren zumindest seine Worte. Nun war sie sich nicht sicher. Leider war es viel zu lange her, dass sie mit einem Mann alleine war und so trieb ihre mittlerweile bis zum Zerreisen angespannte Vagina in diesen Wald und hoffte auf das Beste. Naja der Mann sah auf den Bildern gut und vertrauenswürdig aus, also was soll’s. Ihre Freunde sagten oft zu ihr, dass sie naiv sein und viel zu sehr den Menschen vertraue. weiterlesen »

Eingetragen in: Gruppensex | Kommentare: Keine Kommentare

Sex mit dem Onkel und CousinVor einigen Tagen stand wieder einmal ein Besuch bei Verwandten auf dem Plan. Regelmäßig besuchte ich meinen Onkel Ingo und seine Familie, zu der seine Frau Britta und Ihr gemeinsamer 19 jähriger Sohn Chris gehörten. Vor allem mit Britta verstand ich mich prima, auch wenn sie, genau wie Ingo bereits 52 und damit genau doppelt so alt, wie ich war. Aber trotzdem lagen wir auf einer Wellenlänge und so freute ich mich auch an diesem Tag, mit Ihr quatschen zu können. Als ich an der Türe ihres Einfamilienhauses klingelte, öffnete mir mein Onkel die Türe und freute sich mich zu sehen. Wir umarmten uns herzlich und gingen dann hinein ins Haus. Es roch bereits nach frischgebackenem Kuchen und Kaffee. Jedoch waren weder Chris noch Britta irgendwo zu sehen. weiterlesen »

Eingetragen in: Inzest | Kommentare: 7 Kommentare

Wochenende mit der Mutter eines FreundesBen und Thomas waren seit vielen Jahren gute Freunde. Während der Schulzeit boxten sich die beiden Jungs immer gegenseitig durch, hatten in ihrer Freizeit viel miteinander unternommen und jeder konnte auf die Hilfe des anderen zählen. Doch die Zeit und die verschiedenen Interessen ließen die Zwei immer weiter auseinanderleben. Vor ca. sechs Jahren war Ben aus beruflichen Gründen in die Stadt gezogen. Er hatte eine gemütliche Wohnung bezogen, von welcher er seine Arbeitsstelle aus bequem erreichen konnte. Somit war er nicht immer auf einem Fahrbahren Untersatz angewiesen und konnte im Sommer sogar mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren. Er arbeitete als technischer Zeichner in einem mittelgroßen Konzern, welcher sich auf die Planung von Sonderteilen spezialisierte. weiterlesen »

Eingetragen in: Reife Frauen | Kommentare: Ein Kommentar

Nächste Seite »