18 Jährige von drei Kerlen geficktMeine Freunde Bernd, Herbert und ich hatten uns auf unser gemütliches Zusammensein am Samstag gefreut. Ein Tag ohne Frauen. Nur Bier Wein, gutes Essen, Gespräche über Sport und andere Themen. Wir saßen also in einem kleinen Biergarten, vor uns hatte jeder seinen Schoppen und wir plauderten über dieses und jenes. Da mir das Bier begann auf die Blase zu drücken, ging ich kurz zur Toilette. Als ich gerade dabei war, mein Wasser (Pissen) abzuschlagen, öffnete sich die Türe. Während ich weiter urinierte, bemerkte ich überrascht ein etwa 18 jähriges Mädchen neben mir. „Die hat sich wohl in der Tür geirrt“, dachte ich mir, als ich fertigstrullte und mein Gerät einpackte. Die Göre hatte mittellanges braunes Haar, sie war etwas blass, hatte eine normale Figur und steckte in Jeans und einem ausgewaschenen T-Shirt. weiterlesen »

Eingetragen in: Teenager | Kommentare: 5 Kommentare

Von drei Jungs am Badesee geficktEs war ein heißer Sommertag und ich wollte die Sonne am Badesee genießen. Ich suchte mir ein Plätzchen ohne viele Leute um mich und etwas versteckt durch einige Büsche. Ich lag auf meinem Handtuch und hatte mein Bikinioberteil ausgezogen, da ich keine Streifen haben wollte. Schnell wurde es ziemlich heiß und ich spürte die Schweißperlen auf meinen festen Brüsten, die sich ihren Weg meinen Körper entlang bahnten. Plötzlich hörte ich mehrere Stimmen in der Nähe. Ich schlug die Augen auf, stütze mich auf die Ellenbogen und spähte umher. Keine 20 Meter weiter kamen drei Kerle an, die sich scheinbar auch nach einem ruhigeren Platz umsahen. Sie waren jung, zischen 20 und 25, und äußerst gut gebaut. Ihre nackten Oberkörper glitzerten in der Sonne und ihre Badehosen waren allesamt eng. weiterlesen »

Eingetragen in: Outdoor | Kommentare: 11 Kommentare

Flotter Dreier mit einem sexy GirlEs war ein lauer Sommer. Ein perfekter Tag zum Joggen. Mein bester Freund Dennis wohnte momentan bei mir. Seit er achtzehn geworden war, hatte er alles hinter sich gelassen und war einfach spontan zu mir gefahren. Er hatte sehr viel Glück gehabt. Zwei Straßen von hier hatte er eine kleine Wohnung gefunden, die wir aber noch einrichten mussten. Ich würde ihm dabei helfen, doch an diesem schönen Tag dachten wir erst mal nicht an Arbeit. Wir joggten gemütlich nebeneinander her und redeten dabei über Gott und die Welt. „Ich freue mich schon nachher auf ein paar Bier“, sagte Dennis. „Ja“, stimmte ich ihm zu. „Aber guck mal da vorne auf zwölf Uhr.“ Vor uns joggte eine kleine, zierliches Girl mit langen braunem Haar, welches sie zu einem Zopf gebunden hatte. weiterlesen »

Eingetragen in: Gruppensex | Kommentare: 5 Kommentare

Nächste Seite »