Bi Sex im Wald mit einem jungen Paar Wieder einmal Sonntag. Ein Tag, der mir seit 4 Jahren Magenschmerzen macht. Ich bin Patrick, 37 Jahre und komme ursprünglich aus der Nähe von Bonn. Nun, seit 4 Jahren arbeite ich in der Schweiz. Meine Familie sehe ich aus Kostengründen nur alle 2 Wochen. Also Sonntag, blöder Tag, wenn ich nicht heimfahre, sollte es dann noch regnen fällt mir die Decke auf den Kopf. Heute sah das Wetter für einen Ausflug aber gut aus. Letztes Jahr hatte ich einen schönen Strand am Flüsschen Aare entdeckt, etwa eine halbe Stunde Fahrt von meiner Wohnung entfernt. Nach dem Frühstück auf der Terrasse ging ich schnell duschen. Ich hab, seit ich langsam grau werde mir angewöhnt, mich zu rasieren. Also noch mal mit dem Rasierer über die Brust, die Achseln und, wer weiß was kommt noch den Sack. weiterlesen »

Eingetragen in: Bisexuell | Kommentare: Ein Kommentar

Wie Männer vom Sex träumenEs war ein Abend wie jeder andere, die Kinder schliefen schon und wir machten es uns auf´m Sofa bequem. Wir kuschelten uns aneinander und Du flüsterst mir, dass Du Lust hättest, ich fragte, nach was Dir so vorschwebt. Von Dir gibt es wie immer keine richtige Antwort, da Du nie Deine wirklichen Wünsche äußerst oder kaum mal. Ich drehe nun das Licht ab, zünde die 2 Kerzen am Kamin an und dort lodert auch noch Feuer, da schaue ich Dich an und sag, „nun jetzt hast Du zwei Möglichkeiten; entweder ich tanze nach Deiner Pfeife oder ich sage, wo es heute lang geht.“ Du schaust etwas verdutzt den normal geht es mit fummeln weiter der mit Sex endet. Du fragst „würde Dir denn was vorschweben“, „sicher“ sag ich „aber es kann sein, dass Du nicht auf Deine Kosten kommst, wenn ich mich mal wirklich fallen lasse“. weiterlesen »

Eingetragen in: Hetero | Kommentare: Keine Kommentare

Unmoralische VerlobungsfeierEine Verlobung ist ein altmodisches Ritual, dachte ich, als meine Freundin Jenny mir erklärte, dass sie darin ein Festschreiben unserer Liebe sah. Nichts Großes, aber etwas Feierliches solle es werden, sagte sie. Nur ihr Vater, ihre Mutter war früh gestorben und meine Mutter, denn meinen Vater war leider vor 5 Jahren verstorben, sollten dabei sein. Aber etwas Feierlichkeit sollte schon sein, wie gesagt. Da sich unsere Eltern schon kannten und sie einander keine Abneigung hegten, sich sogar sympathisch waren, fanden sie die Idee mit einer kleinen Verlobungsfeier ganz amüsant. Schnell war ein Samstagabend im Sommer festgelegt, Jenny und ich hatten ein Menü zusammengestellt, Sekt und Kerzen für den feierlichen Teil waren da und pünktlich kamen meine Mutter und ich im Haus von Jennys Vater an. weiterlesen »

Eingetragen in: Inzest | Kommentare: Ein Kommentar

« Vorherige Seite - Nächste Seite »