Von einer unbekannten Frau entjungfertIch war ein sogenanntes behütetes Mädchen. Meine Kindheit verlebte ich eigentlich glücklich in der Familie. Meine Mutter hatte eigentlich das Sagen in allen Dingen des täglichen Bedarfs und des Zusammenlebens. Mein Vater behielt sich nur die Geldgeschäfte vor und das tat er recht erfolgreich. Wir lebten nicht in Saus und Braus, aber durchaus in gewissem Wohlstand. Meine Mutter war sehr vom Glauben beeinflusst, sie war im Kirchenvorstand der katholischen Kirche im Ort und sonntäglicher Kirchenbesuch von ihr und dann auch mir war selbstverständlich. Als ich älter wurde, kam natürlich auch das Thema Jungens auf. Vor denen warnte mich Mutter schon früh, ohne dass sie da konkret wurde. Sie wollen nur Mädchen zu Sündigem verführen. Das, was sie wollen, gefällt dem Herrn nicht. weiterlesen »

Eingetragen in: Lesben | Kommentare: Keine Kommentare

Swinger Paar beim Sex zugeschautEine Autopanne das hatte mir gerade noch gefehlt und zu allem Überfluss auch noch kein Handyempfang. Toll. Nun konnte ich nicht einmal den Abschleppdienst anrufen. In einiger Entfernung sah ich ein Haus. O. k. Dann mal die Daumen drücken, dass dort jmd. zu Hause ist. Je näher ich kam, desto erleichterter war ich. Offensichtlich handelte es sich um ein Gasthaus. Meine Erleichterung wandelte sich ein paar Meter weiter in Erschrecken von wegen Gasthaus, es war so eine Art Swinger Club. Es war später Nachmittag, ob da schon Besucher waren? Ich klingelte am Eingang. Die Tür wurde mir von einem typischen Ordner geöffnet. Ich erzählte ihm von meinem Pech und bat darum, im Swingerclub den Abschleppdienst anrufen zu können. Ich hatte Glück. weiterlesen »

Eingetragen in: Voyeur | Kommentare: Ein Kommentar

Flotter Dreier im BesprechungsraumSeit knapp einem Jahr bin ich verheiratet mit einem wunderbaren Ehemann, der alles für mich tun würde. Unser Sexualleben hat sich seit unserer kleinen Hochzeit eher verbessert als verschlechtert. Trotzdem haben wir nach diesem Jahr uns noch nicht für Kinder aussprechen können. Die Angst, dass der Sex sich verändern könnte, ließ mich mehr gegen Kinder entscheiden. Mein Mann weiß nach mehreren Jahren ausprobieren genau, was ich brauche und was ich will. Die Geschichte, welche ich euch erzählen möchte, passierte an einem Mittwoch. Mittwochs muss ich selbst nie arbeiten, da ich als ausgebildete Internistin vor der Hochzeit meine eigene Praxis aufgemacht habe. Mein Mann arbeitet als stellvertretender Chef im Onlinebereich einer großen IT-Firma in der nähe von Düsseldorf. weiterlesen »

Eingetragen in: Gruppensex | Kommentare: 2 Kommentare

« Vorherige Seite - Nächste Seite »