Vom Freund dominant gefickt Eigentlich ist mein Freund nicht der harte Typ. Er ist sensibel und in mancher Hinsicht zartbesaitet. Er ist 4 Jahre älter als ich, also 28, doch die treibende Kraft bin eigentlich ich. Bin vor vier Wochen 24 geworden, frech, lebenslustig. Markus ist eigentlich das genaue Gegenteil von mir. Aber es ist wie mit dem Jagdtrieb eines Hundes – ist er erst mal geweckt, ist er gnadenlos & durch nichts zu bremsen. Das letzte Wochenende haben wir uns nur für uns allein genommen. Nach einem ausgedehnten Spaziergang haben wir uns noch mal ganz gemütlich ins Bett (und natürlich nah aneinander) gekuschelt. Schon nach wenigen Minuten fuhren Markus Hände zärtlich und erkundend über meinen Körper, während wir uns innig küssten. Vorwitzig schoben sich seine Hände bald unter mein Shirt. weiterlesen »

Eingetragen in: Fetisch | Kommentare: 3 Kommentare

Von einer reifen Frau entjungfertIch war gerade 18 Jahre alt und in dem letzten Lehrgangsjahr. An unserer Akademie grenzte ein Park, den ich jeden Tag nach Lehrgangsschluss durchqueren musste, um nach Hause zu kommen. Eines Tages bemerkte ich eine superheiße Mutter. Sie war ca. 38 und hatte zwei Kinder dabei. Ich muss dazu sagen, hier im Park befindet sich auch ein Spielplatz und dort saß sie auf einer Bank. Sie sah den Kindern beim Spielen zu. Wir Jungens gingen hier auch immer hin und rauchten heimlich Zigaretten, den Eltern hatten wir versprochen nicht zu rauchen, aber wir waren halt jung. Nun diese Frau war für mich eine Erwachsene und eigentlich unerreichbar. Ich setzte mich auf eine der Bänke und steckte mir eine Zigarette an. Ich saß rücklings zu ihr, sodass sie nicht sofort sah, dass ich rauchte. weiterlesen »

Eingetragen in: Reife Frauen | Kommentare: 3 Kommentare

Chatten mit einer alten SchulfreundinEs war ein Freitagabend. Gelangweilt saß ich (34) vor dem Computer und las E-Mails. Auch bei Facebook gab es nicht viele interessante Neuigkeiten. Plötzlich erhielt ich eine Freundschaftsanfrage. Der Name, der dort stand, sagte mir zunächst nichts. Neugierig las ich die zugehörige Nachricht: “Hi Torben! Lange nicht gesehen, was? Wie geht es dir? Liebe Grüße! Heike” Na klar! Heike, meine alte Schulkameradin. Ich bestätigte auf Facebook die Freundschaftsanfrage. Jetzt erkannte ich sie auch auf dem Foto wieder. Mensch, wie die Zeit vergeht! Seit der Schulentlassungsfeier hatte ich Heike nur zweimal gesehen, obwohl wir immer noch in der gleichen Stadt wohnten. Einmal bei einem Jahrgangstreffen und einmal zufällig in der Innenstadt beim Einkaufen. Seit mindestens fünf Jahren hatten wir uns nicht mehr getroffen. weiterlesen »

Eingetragen in: Reality | Kommentare: 5 Kommentare

« Vorherige Seite - Nächste Seite »