Von der Nachbarin sexuell verführtEs war der heißeste Tag des Jahres, als ich endlich nach einem harten Arbeitstag meine Wohnung betrat. Wieder einmal war ich sehr froh darüber, dass ich damals die Wohnung im Dachgeschoss nicht genommen hatte, denn dort würde ich sicherlich eingehen wie ein Iltis. Ich stellte meinen Rucksack in der Garderobe ab und zog mich bis auf die Shorts aus, ich wollte duschen und danach einfach nur auf der Couch entspannen. Durch die abgedunkelten Fenster war es nicht so drückend wie draußen, aber doch recht warm, also schaltete ich den großen Ventilator im Wohnzimmer ein. Im Badezimmer schlüpfte ich rasch aus meinen Shorts und warf diese in den Wäschekorb. Nun schwang ich mich unter die Dusche und die ersten Strahlen, brachten so etwas wie Entspannung in meinen Körper. weiterlesen »

Eingetragen in: Hetero | Kommentare: Keine Kommentare

Blowjob von zwei SchülerinnenMeine letzte Stunde an diesem Tag war fast vorbei. Noch zehn Minuten dann würde es läuten. Soviel stand schon mal fest. Ich ging hinter den Schülern herum und überprüfte, ob auch alle die Ergebnisse der Stunde in ihr Heft übertrugen. Es war Dienstag am Ende der fünften Stunde und zumindest ich hatte nach dieser Stunde Feierabend. Ich betrachtete die Schüler und Schülerinnen der zwölften Klasse, die ich seit Anfang des Jahres übernommen hatte, da mein Kollege auf länger ausfallen würde. Nun waren schon etliche Wochen vergangen, die Klassen und ich hatten uns kennengelernt und in den nächsten Wochen sollte es Zeugnisse geben. Die Schüler waren darüber sehr aufgeregt und fragten mich am Ende jeder Stunde, der vergangen Tage was sie denn in Deutsch im Zeugnis bekommen würden. weiterlesen »

Eingetragen in: Oralsex | Kommentare: Keine Kommentare

Crossdresser gibt Afrikaner einen BlowjobFrisch gestylt und aufgetakelt, öffnete ich am Freitag spät nachts die Wohnungstür, um noch kurz was aus dem Keller zu holen. In Absicht, dort rasch noch einige Lustutensilien auszukramen, ahnte ich nicht, was an dem Abend auf mich zukommen sollte. Leise machte ich die Haustür auf und schlich vorsichtig ohne die Treppenbeleuchtung einzuschalten hinunter, damit auch bloß keiner meiner Nachbarn stutzig werden sollte. Benommen vor Geilheit der dort versteckten Toys übernahm es mich, die Sachen schnellstens nach oben zu holen, um mich anschließend auf meiner Spielwiese ordentlich auszutoben. Gerade zu besessen, sie um mich zu haben, machte ich nicht einmal mir die mühe was überzuziehen, nein im Gegenteil, ich behielt sogar meine High Heels noch an. weiterlesen »

Eingetragen in: Transen | Kommentare: Keine Kommentare

Nächste Seite »