Die süße Lucy aus dem BusEs war extrem eng und die Neunzehnjährige Lucy stand direkt vor ihm. Die anderen Fahrgäste im Bus standen ebenfalls so dicht aneinander, dass sie sich kaum einen Schritt bewegen konnten. Jetzt sah er Lucy an und lächelte verschämt. Sie grinste zurück und schaute danach aus dem Fenster des Busses. Wieder blickten Jims Augen auf dieses süße Geschöpf. Schon seit zwei Jahren war er in sie verliebt und bewunderte ihre schwarzen Haare und ihren perfekten Hintern. Sie trug eine hellgraue Leggings, welche hauchdünn und elastisch aussah und eine pinke Bluse, die so weit aufgeknöpft war, dass man Lucys schwarzen BH sehen konnte. Er stellte sich vor, wie die runden Brüste aussehen würden, und spürte, wie sein Penis an Größe gewann und sich den Weg durch den offenen Hosenstall bahnte. weiterlesen »

Eingetragen in: Oralsex | Kommentare: Keine Kommentare

Unmoralische VerlobungsfeierEine Verlobung ist ein altmodisches Ritual, dachte ich, als meine Freundin Jenny mir erklärte, dass sie darin ein Festschreiben unserer Liebe sah. Nichts Großes, aber etwas Feierliches solle es werden, sagte sie. Nur ihr Vater, ihre Mutter war früh gestorben und meine Mutter, denn meinen Vater war leider vor 5 Jahren verstorben, sollten dabei sein. Aber etwas Feierlichkeit sollte schon sein, wie gesagt. Da sich unsere Eltern schon kannten und sie einander keine Abneigung hegten, sich sogar sympathisch waren, fanden sie die Idee mit einer kleinen Verlobungsfeier ganz amüsant. Schnell war ein Samstagabend im Sommer festgelegt, Jenny und ich hatten ein Menü zusammengestellt, Sekt und Kerzen für den feierlichen Teil waren da und pünktlich kamen meine Mutter und ich im Haus von Jennys Vater an. weiterlesen »

Eingetragen in: Inzest | Kommentare: Keine Kommentare

Heißer Gaysex im TrainingslagerIch war Sportler. Schwimmer, um genau zu sein. Und ich war schwul. Keiner wusste das. Als Schwimmer sah man beim Training und auf Wettkämpfen oft hübsche Männer in kurzen Badehosen, ich war also daran gewöhnt; doch gab es da in meiner Mannschaft diesen Kerl. 20 war er, ich war 17. Er war nicht die 08/15 Schönheit, war nicht braun gebrannt. Er war sogar ziemlich blass, aber eine Schönheit. Sein Gesicht war schmal und seine tiefblauen Augen betonten den liebevollen Ausdruck. Er war unglaublich muskulös – die Arme kräftig, Kreuz wie ein Bär. Aber das Auffälligste an ihm waren seine Brustmuskeln. Groß definiert, stark – ich konnte einfach meine Augen nicht von diesem perfekten Mann lassen. Oft habe ich ihn beobachtet, wenn er aus dem Wasser stieg und sich die lockere Badehose an ihn anschmiegte. weiterlesen »

Eingetragen in: Schwule | Kommentare: Ein Kommentar

Nächste Seite »