Sandy und Sarah zwei geile SchlampenAls ich auf meinem Balkon saß, hörte ich einen lauten Knall. Da ich von meinem Balkon nichts erkennen konnte, bin ich mit dem Fahrstuhl runter gefahren, um eine kleine Runde ums Haus zu machen. Als ich auf Höhe des Nachbarhauses war, kamen mir zwei Mädchen entgegen und haben mich um Hilfe gebeten. Ich ließ mir erzählen, was passiert ist, und hörte mir beide Mädchen genau an. Die eine war 18 und die andere war 24 Jahre alt. Als ich meinen Blick so Richtung dunkle Hauswand richtete, sah ich einen jungen Mann nervös auf und ab laufen. Ich zündete mir eine Zigarette an und beobachtete den jungen Mann. Als er mich sah, wie ich mich mit seiner Freundin unterhalten habe, machte er sich kampfbereit zog seine Jacke aus und kam mit Rasierklingen unter dem Arm auf mich zu. weiterlesen »

Eingetragen in: Hetero | Kommentare: 3 Kommentare

Die süße Lucy aus dem BusEs war extrem eng und die Neunzehnjährige Lucy stand direkt vor ihm. Die anderen Fahrgäste im Bus standen ebenfalls so dicht aneinander, dass sie sich kaum einen Schritt bewegen konnten. Jetzt sah er Lucy an und lächelte verschämt. Sie grinste zurück und schaute danach aus dem Fenster des Busses. Wieder blickten Jims Augen auf dieses süße Geschöpf. Schon seit zwei Jahren war er in sie verliebt und bewunderte ihre schwarzen Haare und ihren perfekten Hintern. Sie trug eine hellgraue Leggings, welche hauchdünn und elastisch aussah und eine pinke Bluse, die so weit aufgeknöpft war, dass man Lucys schwarzen BH sehen konnte. Er stellte sich vor, wie die runden Brüste aussehen würden, und spürte, wie sein Penis an Größe gewann und sich den Weg durch den offenen Hosenstall bahnte. weiterlesen »

Eingetragen in: Oralsex | Kommentare: Ein Kommentar

Unmoralische VerlobungsfeierEine Verlobung ist ein altmodisches Ritual, dachte ich, als meine Freundin Jenny mir erklärte, dass sie darin ein Festschreiben unserer Liebe sah. Nichts Großes, aber etwas Feierliches solle es werden, sagte sie. Nur ihr Vater, ihre Mutter war früh gestorben und meine Mutter, denn meinen Vater war leider vor 5 Jahren verstorben, sollten dabei sein. Aber etwas Feierlichkeit sollte schon sein, wie gesagt. Da sich unsere Eltern schon kannten und sie einander keine Abneigung hegten, sich sogar sympathisch waren, fanden sie die Idee mit einer kleinen Verlobungsfeier ganz amüsant. Schnell war ein Samstagabend im Sommer festgelegt, Jenny und ich hatten ein Menü zusammengestellt, Sekt und Kerzen für den feierlichen Teil waren da und pünktlich kamen meine Mutter und ich im Haus von Jennys Vater an. weiterlesen »

Eingetragen in: Inzest | Kommentare: Keine Kommentare

Nächste Seite »