Meine Stiefmutter entdeckt meine VorliebenZu diesem Zeitpunkt war ich 18 Jahre alt und wohnte bei meiner Stiefmutter in einer Großstadt. Die Beziehung zu meiner Stiefmutter war meist sehr offen, wir konnten immer über alles reden und niemandem musste etwas peinlich sein. Allerdings geschah an einem Tag etwas, dass die sonstige Offenheit weit übersteigt. An diesem Samstag stand ich um 10 Uhr auf, setzte mich in die Küche, hörte mit meinem Handy Musik und machte mir einen Kaffee. Immer wieder musste ich an den heißen Traum denken, den ich gerade hatte, der weiterhin eine steinharte Morgenlatte bescherte. Seit Längerem träume ich davon Sex mit meiner Stiefmutter oder meiner Stiefschwester zu haben. Auch wenn ich nicht wirklich das Bild meiner eigenen Stiefmutter vor Augen hatte. weiterlesen »

Eingetragen in: Inzest | Kommentare: 2 Kommentare

Sohn einer Porno DarstellerinUm dieses Geschehen genau zu verstehen, muss ich noch schildern, was meine Vergangenheit ist. Ich bin ein junger Mann, 21 Jahre derzeitig, und bin alleine mit meiner Mutter aufgewachsen. Schon als ich jung war, und mich zum ersten Mal über meinen Vater informiert habe, erfuhr ich von ihr sofort, was passiert war. Meine Mutter war in ihren 30ern eine Pornodarstellerin. Sie hatte meistens einen Dreh pro Woche. Sie meinte, dass bei einem der letzten Drehtermine, Aufringen eines Kundenwunsches, kein Kondom benutzt werden sollte. So bin ich entstanden. Gegen die Pille hatte sie sich laut eigener Aussage gewehrt, und es war ein Kundenwunsch, dass der Mann in ihr Gesicht spritzte. Als ich das zu erst erfuhr, war ich etwa 6 Jahre alt, und mit den meisten begriffen konnte ich nichts anfangen. weiterlesen »

Eingetragen in: Inzest | Kommentare: 2 Kommentare

Vom Neffen geschwängertMein Name ist Monika und ich bin seit einem halben Jahr glücklich Mutter. Ich bin 39, blond und etwas kurvig. Meine Brüste sind schöne natürlich und ich bin sehr stolz auf sie. Zwar werfen mit die Männer immer wieder heiße Blicke nach, doch war bis jetzt keiner dabei, mit dem ich mir eine Familie vorstellen könnte. Da meine biologische Uhr aber immer weiter tickt, bekam ich Panik kein Kind zu bekommen oder eine von diesen spät gebärenden Müttern zu werden. Ich beschloss also nun einen Mann zu finden, der mich schwängern sollte. Doch das war leichter gesagt als getan und nach ein paar Monaten stand ich immer noch alleine da. Ich redete ganz offen mit meiner Schwester über dieses Thema und fragte sie nach ihrem Rat. weiterlesen »

Eingetragen in: Inzest | Kommentare: 3 Kommentare

Nächste Seite »