Geiler Nachmittag mit der SchwiegermutterAls ich zum ersten Mal die Mutter meiner Freundin sah, habe ich gedacht, wau, warum ist das nicht deine Freundin. In der Zwischenzeit sind 30 Jahre vergangen und meine damalige Freundin ist seit über 25 Jahren meine Frau und so lange ist mir auch die nette attraktive Schwiegermutter treu geblieben. Meine Frau ist heute 46 und ich 49 Jahre alt. Schwiegermutter ist 66 Jahre jung. Immer wenn wir zusammen sind, schafft sie es mich fast jedes Mal auf Hochtouren zu bringen. Sie redet sehr offen darüber und zeigt uns dann ihre neuen Push up BHs, Slips und Strumpfhosen, die sie sich wieder gekauft hat. Wenn dann noch das eine oder andere Gläschen Sekt geleert wird, au ha. Sie will dann immer mit mir knutschen. Ich finde es ganz toll und meine Frau duldet es stillschweigend. weiterlesen »

Eingetragen in: Reife Frauen | Kommentare: 3 Kommentare

Flotter Dreier mit der FreundinDie nachfolgend von mir niedergeschriebene Geschichte handelt von mir und meiner um einige Jahre jüngeren Freundin und unserer ersten Erfahrung mit einem heißen Dreier mit ihrer besten Freundin und Jugendfreundin. Meine Freundin heißt Celine, ist neunzehn Jahre alt, ist circa 1,70 Meter groß, schlank, hat blonde schulterlange Haare und hat mit Körbchengröße 80D eine üppige Oberweite. Ich heiße Dennis, bin fünfundzwanzig Jahre alt, bin ebenfalls schlank, bin 1,83 Meter groß, durchtrainiert und mein Penis ist im schlaffen Zustand rund zehn Zentimeter und im erigierten Zustand stolze siebzehn Zentimeter lang und die Breite meines Penis liegt bei fünf Zentimetern. Ihre beste Freundin heißt Julia, ist achtzehn Jahre alt, ist schätzungsweise 1,68 Meter groß, ist schlank, hat einen knackigen Hintern. weiterlesen »

Eingetragen in: Gruppensex | Kommentare: Keine Kommentare

Swinger Paar beim Sex zugeschautEine Autopanne das hatte mir gerade noch gefehlt und zu allem Überfluss auch noch kein Handyempfang. Toll. Nun konnte ich nicht einmal den Abschleppdienst anrufen. In einiger Entfernung sah ich ein Haus. O. k. Dann mal die Daumen drücken, dass dort jmd. zu Hause ist. Je näher ich kam, desto erleichterter war ich. Offensichtlich handelte es sich um ein Gasthaus. Meine Erleichterung wandelte sich ein paar Meter weiter in Erschrecken von wegen Gasthaus, es war so eine Art Swinger Club. Es war später Nachmittag, ob da schon Besucher waren? Ich klingelte am Eingang. Die Tür wurde mir von einem typischen Ordner geöffnet. Ich erzählte ihm von meinem Pech und bat darum, im Swingerclub den Abschleppdienst anrufen zu können. Ich hatte Glück. weiterlesen »

Eingetragen in: Voyeur | Kommentare: Ein Kommentar

Nächste Seite »